Reisegalerie

Blog über Abenteuerurlaub und Reisen Barcelona mit der Vespa erkunden

Abenteuerurlaub einmal anders: In Barcelona kann man sich für 24 Stunden eine Vespa mieten und die Stadt erkunden (zum Beispiel mit Via Vespa – Guided Tours, Princesa 56, 08003 Barcelona). Ab 49 EUR pro Tag kann man so die Stadtrundfahrt der etwas anderen Art erleben, die von vielen übrigens bereits als „beste Art, Urlaub zu machen“ bezeichnet wird.

Der Clou: Das Navi ist mit dabei und hat verschiedene Routen eingespeichert, die Sie keine Attraktion verpassen lassen. Dazu gibt es Restaurant-Tipps mit Infos zu den besten Locations für traditionelles Essen. Sie haben Angst, sich doch einmal zu verfahren?

Sie können beruhight sein: Die Adresse Ihrer Unterkunft wird vor Abfahrt im Navi eingespeichert. Besonders authentisch wird Ihr Aufenthalt in der Metropole, wenn Sie sich für eine Ferienwohnung entscheiden, zum Beispiel von HouseTrip. Ferienhäuser bieten Ihnen mehr Platz als Hotelzimmer und den einheimischen Flair, den Sie in überlaufenen Touristenunterkünften nicht finden.

Nah dran am Geschehen ist man definitiv am Plaça de Catalunya – von hier aus sind die römischen Ruinen sowie die mittelalterliche Stadt als auch die moderne Planstadt Eixample gut zu erreichen. Auch für Shopaholics ist dies ein guter Ausgangspunkt, da der Passeig de Gràcia, eine große Einkaufsstraße, von hier aus in Richtung Norden geht. ägypten visum beantragen

Heiße Ziele

Eine Ferienwohnung in Barcelona mieten können Sie mit HouseTrip auch dort, wo es keine Hotels gibt.

Entsprechend Ihrer Bedürfnisse finden Sie so also die perfekte Unterkunft für einen unvergesslichen Aufenthalt in Barcelona.

Genügend zu entdecken gibt es in jedem Fall: Neben der Sagrada Familia, der nach Entwürfen von Anton Gaudí erbauten und noch nicht fertiggestellten römisch-katholischen Basilika im neukatalonischen Stil, gibt es unter anderem Museen von Picasso und Miró zu besichtigen. Klicken Sie für mehr